Bündnis 90/Die GRÜNEN lebt über das Gespräch zu Programmen, Initiativen und Aktivitäten mit den Bürgerinnen und Bürgern unseres Landes, unserer Stadt und unseres Stadtviertels. 

Für das Land Hessen und die Stadt Frankfurt ist die erfolgreiche Umsetzung unserer Themen essentiell. Die dringend notwendigen Veränderungen, die auf der Bundes- der Landes- und der kommunalen Ebene gestartet worden sind sind nur ein Teil der Transformation, die insgesamt vor uns allen liegt. 

Wir setzen uns weiterhin für einen "Aufbruch in Frankfurt", einen "Aufbruch in Hessen" und die Sicherung der Demokratie ein und werden hierfür kämpfen. Hierzu wollen wir Präsenz in allen relevanten Umgebungen zeigen, Rede und Antwort stehen und unsere Themen positionieren.

Die dazu notwendigen Initiativen kosten Geld. Wir sind jeder und jedem dankbar, die oder der dazu beitragen möchte, uns im Nordend selbst tatkräftig zu unterstützen oder unser Budget im Nordend zielgerichtet zur Unterstützung unserer Initiativen zum "Aufbruch in Frankfurt" und zur "Sicherung der Demokratie" aufzupolstern.

Insbesondere wollen wir in den nächsten Monaten die Verkehrswende weiter aktiv begleiten, um den Erfolg sicherzustellen und gleichzeitig aus dem Piloten für andere Straßen im Nordend und Umgebung Erfahrungen abzuleiten und unsere Nachbarschaft schneller lebenswerter für uns alle zu gestalten. Auch hier würden wir uns über Spenden zur Unterstützung unserer Aktivitäten freuen. Über weitere Initiativen werden wir im Laufe des Sommer und Herbstes in unseren Treffen im Haus der Volksarbeit diskutieren und beschliessen.

Ihr könnt uns mit Geldspenden unter der Kontoverbindung direkt helfen: Empfänger Stadtteilgruppe GRÜNE im Nordend, GLS Bank DE 17 4306 0967 8011 8710 03, Verwendungszwecke "Spende" oder "Wahlkampf" oder "Initiativen".

NOCH
Europawahl

Nordendgrün Soziale Medien

Nordendgrün auf Instagram

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>