20.06.2021

Neues aus dem Ortsbeirat: Das haben wir für euch erreicht!

Unser Antrag, eine Verkehrsberuhigung am Heideplatz umzusetzen, wurde vom Ortsbeirat angenommen und wird jetzt durch den Magistrat geprüft.

 

Auf unsere Anfrage hin teilte der Magistrat mit, dass die Parkraumbewirtschaftung im Nordend zum größten Teil noch in diesem Jahr umgesetzt werden soll. Nach dem Nordend-West (Parkgebiete 19 und 20) folgen das Holzhausenviertel und bis zum Jahresende die beiden Parkzonen im östlichen Nordend.

 

Auf unseren Antrag hin prüft der Magistrat derzeit, wie sich das Projekt „Zentrenkümmerer“, das in Zusammenarbeit mit der Initiative „Lust auf besser Leben“ erfolgreich in der Oberen Berger Straße etabliert wurde, auf andere Stadtteile ausweiten lässt. Die Zentrenkümmerer betreuen und beraten Geschäftsleute vor Ort und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung auf der Berger Straße. 

 

Auf unsere Anregung hin sichert der Magistrat zu, dass der Oeder Weg für Anwohner*innen, den Lieferverkehr, Busse und Zweiräder ohne Einschränkungen befahrbar bleibt. Lediglich der Durchgangsverkehr soll vermieden werden. Die Umgestaltung erfolgt im ersten Schritt provisorisch, indem vor allem mehr Sicherheit für den Radverkehr geschaffen wird. Auch soll das Parkplatzangebot zugunsten anderer Nutzungen reduziert werden (z.B. Außengastronomie, Begrünung). Ladezonen, Anwohnerparkplätze, Taxiplätze und Kurzzeitparken werden dabei berücksichtigt. Die Zufahrt von Eschenheimer Tor in den Oeder Weg wird gesperrt; das Parkhaus Querstraße bleibt über die Eschersheimer Landstraße erreichbar. Die provisorische Umgestaltung soll in den Sommerferien beginnen. 

 

Der von uns beantragte Lastenfahrradparkplatz im Mittelweg soll im Laufe des dritten Quartals eingerichtet werden.



zurück

URL:https://www.gruene-nordend.de/willkommen/expand/814290/nc/1/dn/1/