29.06.2020

Fahrräder first – auch im Nordend!

Stellt euch vor, ihr könntet mit dem Rad durch unseren Stadtteil fahren, ohne dass euch parkende Autos die Sicht in Kreuzungsbereiche nehmen, ohne dass ihr in viel zu engen Einbahnstraßen entgegenkommenden SUVs ausweichen müsst und ohne dass ihr eingezwängt zwischen vorbeirasenden Fahrzeugen und sich plötzlich öffnender Fahrertüren um euer Leben fürchten müsst. In absehbarer Zeit könnte das Wirklichkeit werden. Der Magistratsbeschluss sieht vor, in den nächsten Jahren einige Nebenstraßen zu „fahrradfreundlichen Nebenstraßen“ umzubauen. Wie genau dies geschehen soll, ist bislang nicht ausgearbeitet. Der Radentscheid hat mit dem Konzept „Frankfurter Fahrradstraße“ hierzu einen Vorschlag erarbeitet, der auch die Umgestaltung von drei Straßen im Nordend beinhaltet, nämlich die Nordend- und die verlängernde Holzhausenstraße spwie den Oeder Weg.

 

Der Oeder Weg wird nicht nur von Kraftfahrzeugen, sondern auch von vielen Radfahrer*innen als Alternative zur stark befahrenen Eschersheimer Landstraße bzw. zur engen Eckenheimer Landstraße genutzt. Aufgrund der vielen Geschäfte und Restaurants ist dort auch der Lieferverkehr hoch. Außerdem fährt auch die Buslinie 36 durch den Oeder Weg. Die Gehsteige sind vor allem im südlichen Bereich deutlich zu schmal. Der Vorschlag des Radentscheids sieht vor, den Oder Weg als Fahrradstraße auszuweisen. Das bedeutet, dass Autos die Straße weiterhin nutzen können, Farräder aber Vorrang haben. Die Fahrbahn soll hier um Meter schmaler werden und auf einer Straßenseite sollen die Parkplätze entfallen. Dadurch kann zwischen Gehweg und Straße eine „Multifunktionszone“ entstehen, die Raum für Außengastronomie, Kurzzeitparken, Beladen, Fahrradabstellzonen und schattige Bäume bietet.  Perspektivisch zeigt das Konzept des Radentscheids auch auf, den  Durchgangsverkehr mit Hilfe von Pollern komplett aus dem Oeder Weg zu entfernen und auf die umliegenden Straßen zu verteilen.  

 

Solche Poller sind in der Nordendstraße bereits vorhanden  - sie    teilen vor dem Café „Größenwahn“ eine Begegnungszone ab.  Nichts desto trotz wird es auf der Nordendstraße durch die vielen Querparkplätze und den Baustellenverkehr für Radler*innen oft eng. Auch der Kreuzungsbereich Eckenheimer Landstraße, Humboldtstraße, Oeder Weg, Holzhausenstraße  ist  unübersichtlich und damit unsicher.  Der Radentscheid schlägt vor, die Querparker durch Längsparkplätze zu ersetzen . Auf diese Weise kann die Fahrbahn sogar etwas verbreitert werden, dennoch bleibt Platz für einen Sicherheits- und einen Grünstreifen . Die Holzhausenstraße soll freie Sichtachsen in den Kreuzungsbereichen erhalten, dort soll die Straße im Vergleich zu heute etwas schmaler werden und ebenfalls einen „Multifuktionsstreifen mit Längsparkplätzen, Fahrradabstell – und Lieferzonen erhalten. 

Insgesamt basiert das Konzept des Radentscheids auf zwei Grundgedanken: Einmal geht es darum, den vorhandenen Verkehrsraum neu aufzuteilen: Aktuell nimmt der motorisierte Verkehr etwa 60 Prozent der vorhandenen Fläche ein, der Vorschlag sieht vor, die Fläche hierfür auf 40 Prozent zu verringern. Damit entsteht mehr Platz für Straßencafés, Spielzonen, Bäume, Fahrradabstellplätze und Recyclingcontainer. Zum anderen soll die Sicherheit für Radfahrer*innen und Fußgänger*innen erhöht werden: Alle „fahrradfreundlichen Straßen“ sollen den Rädern im Straßenbereich Vorrang vor den motorisierten Fahrzeugen einräumen. Das Radfahren soll grundsätzlich in beiden Richtungen möglich sein, vor Querstraßen sollen die Fahrradstraßen vorfahrtberechtigt sein. Lade- und Lieferzonen sollen das Parken in zweiter Reihe verhindern, außerdem sollen die Fahrradstraßen überwiegend Kurzzeitparkzonen werden. Rote Markierungen und Piktogramme sollen die Aufmerksamkeit auf den Fahrradverkehr lenken. 

 

Wir GRÜNE im Nordend begrüßen die Vorschläge und freuen uns, dass mit der Umgestaltung das Radfahren in unserem Stadtteil künftig ein Stück weit attraktiver und sicherer werden wird. 

 

Das Gesamtkonzept „Frankfurter Fahrradstraße“ findet ihr hier.



zurück

URL:https://www.gruene-nordend.de/willkommen/expand/767944/nc/1/dn/1/