16.09.2019

Am Donnerstag tagt der Ortsbeirat

In der August-Sitzung wurde das Thema „Bebauung des Glauburgbunker-Areals“ sehr emotional diskutiert. Mit drei Anträgen wollen wir erreichen, dass auf dem Gelände bezahlbarer Wohnraum entsteht und das Erdgeschoss wie vorgesehen öffentlich genutzt wird.

 

Mit diesem Antrag fordern wir, dass die Bebauung des Geländes nur unter folgenden Bedingungen erfolgt: Erstens soll 30 Prozent der Bruttogeschossfläche dem geförderten Wohnen zur Verfügung stehen, und zwar mit einer Bindungsfrist von 30 Jahren. Und zweitens soll unter Beteiligung des Ortsbeirates sowie Bürgerinnen und Bürger ein Konzept für die kulturelle bzw. soziale Nutzung des Erdgeschosses erarbeitet werden.

 

Mit diesem Antrag wollen wir in Erfahrung bringen, ob mit dem Eigentümer eine Bindungsfrist hinsichtlich des geförderten Wohnungsbaus vereinbart wurde, wie viele Miet- und Eigentumswohnungen jeweils entstehen und wie groß die einzelnen Wohnungen sein sollen. 

 

Mit dem dritten Antrag wollen wir erreichen, dass die notwendigen Abstandsflächen zu den umliegenden Gebäuden eingehalten werden.

 

Schon seit längerem setzen wir uns dafür ein, dass auf dem Hauptfriedhof ein Naturlehrpfad eingerichtet wird. Unser aktueller Antrag bezieht sich auf ein Konzept für die Fototafeln, die den Lehrpfad bebildern sollen. 

 

Mit diesem Antrag wollen wir erreichen, dass vor der neuen Kindertagesstätte in der Anneliese-Hoevel-Straße eine Tempo-30-Zone eingerichtet wird.

 

Dieser Antrag unterstützt das Lebensmittelgeschäft „Bettina´s“ in der Weberstraße. Es soll vor dem Laden ein ökologisches Kühlaggregat erhalten. 

 

 

Der Ortsbeirat tagt am kommenden Donnerstag, 19.09.2019 ab 19.30 Uhr im Haus der Volksarbeit, Eschenheimer Anlage 21. Die Sitzungen sind öffentlich.



zurück

URL:https://www.gruene-nordend.de/willkommen/expand/726656/nc/1/dn/1/