23.09.2018

Die GRÜNEN im Nordend zur geplanten Radspur auf der Friedberger Landstraße

Die Grünen im Nordend begrüßen die Entscheidung des Verkehrsdezernats, die Friedberger Landstraße durch die Einrichtung von jeweils einer Fahrradspur für Fahrradfahrer*innen attraktiver und sicherer zu machen.

 

Der Wegfall einer Spur für Kraftfahrzeuge trägt zur Reduzierung des motorisierten Individualverkehrs bei und damit der extremen Schadstoffbelastung in der Friedberger Landstraße Rechnung. Um eine Verdrängung in andere Wohnstraßen zu verhindern, ist für die Grünen unabdingbar erforderlich, den gesamten Pendlerverkehr zu reduzieren. Die sofortige Einrichtung eines Park-and-ride Platzes am nördlichen Stadteingang wäre dafür ein erster Schritt. Außerdem plädieren wir für die Einführung von Tempo 30 ab dem Alleenring bis in die Innenstadt.

 

Die Grünen im Nordend fordern Magistrat und Stadtverordnetenversammlung auf, umgehend diese Maßnahmen zu verabschieden und umzusetzen.



zurück

URL:http://www.gruene-nordend.de/willkommen/expand/691562/nc/1/dn/1/