05.08.2018

GRÜN wirkt: Gesellschaftliche Teilhabe für alle!

Gleich zu Anfang der Legislaturperiode haben wir das „Hessische Sozialbudget“ eingeführt. Ab 2019 wird es 118 Millionen Euro umfassen. Damit wollen wir ermöglichen, dass alle Menschen an unserer Gesellschaft teilhaben können.

 

Eine gute Ausbildung ist dafür wesentliche Voraussetzung. Bis zum Jahr 2025 wollen wir jedem hessischen Jugendlichen ermöglichen, einen qualifizierten Berufsabschluss zu erreichen. Dazu fördern wir die sozialpädagogische Begleitung in den Ausbildungsprogrammen. Wer keine Arbeitsstelle findet oder seinen Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben kann, braucht Unterstützung. Das Land Hessen hat dafür Programme aufgelegt mit dem Ziel, auch dieser Personengruppe sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze zu verschaffen und damit Arbeit statt Arbeitslosigkeit zu finanzieren. Menschen, die stark verschuldet sind, finden in Hessen 26 Schuldnerberatungsstellen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, ihnen zu helfen, in ein selbstbestimmtes Leben zurückzufinden.

 

Selbstbestimmt leben – das wollen wir auch all denen ermöglichen, die – oft im häuslichen Umfeld – Opfer von sexueller und körperlicher Gewalt werden. Jede siebte Frau in Wiesbaden, so schätzen Fachleute, ist davon betroffen, in Frankfurt gar jede vierte Frau. Frauenhäuser und Interventionsstellen bieten ihnen Zuflucht und Beratung. 

Vom Sozialbudget finanziert werden auch das Integrationsprogramm WIR und der Aktionsplan für Akzeptanz und Vielfalt.

 

Besonders fördern wollen wir soziale Projekte vor Ort, dort wo die Menschen zu Hause sind, in den Gemeinden. Hier sollen mehr Anlauf- und Beratungsstellen entstehen. Insgesamt 250 Projekte umfasst das Landesprogramm zur Gemeinwesenarbeit. Wir wollen das Programm künftig weiterentwickeln und in die sozialen Räume tragen – beispielsweise in Form von Stadtteilbüros, kommunaler Altenhilfe oder Pflegeberatung. 

 

Familien, vor allem alleinerziehende Mütter und Väter, brauchen in vielen Belangen des täglichen Lebens bessere Unterstützung durch das Land. Sie sind besonders von sozialem Abstieg und Armut betroffen. Mit den kostenlosen Kita-Plätzen für alle Kinder ab dem dritten Lebensjahr haben wir einen wichtigen Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf geleistet. Um die kulturelle Teilhabe zu ermöglichen, planen wir einen landesweiten Hessen-Pass für vergünstigten Eintritt in Museen und Freizeiteinrichtungen. 



zurück

URL:http://www.gruene-nordend.de/willkommen/expand/688157/nc/1/dn/1/